IVSt Industrieverband Straßenausstattung e.V.
IVSt Industrieverband Straßenausstattung e.V. Fachabteilung Verkehrszeichen
   
 
IVSt.de
Startseite
Produkte
Anwendungen
Ausschreibung
Mitteilungen
Literatur
Veranstaltungen
IVZ
GVZ
Organisation
Satzungen
Gtebedingungen
Gtezeichenbenutzer
autorisierte Verarbeiter
Zulassungssystem
Prfsystem
Kennzeichnung
Mitglieder
Downloads
Shop
 


 

RAL-Gtezeichen zustzliche Angaben ab 2014



RAL-Gtezeichen und CE-Kennzeichen mit Erweiterung ab 2014

 

Das RAL-Gtezeichen wird in Verbindung mit der CE-Kennzeichnung ab 2014 zustzliche Informationen ber das Verkehrszeichen zur Verfgung stellen. Die bekannte Perforation mit Kennziffer, Quartal und Herstelljahr bleibt dabei bestehen. Erweitert wird die Siegelmarke um eine zustzliche Angabe zur angenommenen Nutzungsdauer des Verkehrszeichens.

 

Dabei handelt es sich nicht um die Angabe eines Gewhrleistungszeitraums, sondern es wird vielmehr eine Information aus der Produktzulassung der Reflexfolienhersteller aufgegriffen, die diese im Zuge des CE-Zertifizierungsprozesses angeben mssen.

 

Des Weiteren kann durch die entsprechende Lochung direkt die Reflexionsklasse des Verkehrszeichens (RA1, RA2 oder RA3) abgelesen werden. Dies war bisher nur ber das Wasserzeichen in der Reflexfolie und deren CE-Kennzeichnung auf der Vorderseite mglich.

 

Die zustzlichen Angaben sollen eine Hilfestellung fr den Anwender sein, um die erforderlichen Aufgaben der Verkehrsschau und in der Bestandpflege der Verkehrszeichen wahrzunehmen. Fr deren Durchfhrung wird auf die FGSV-Regelwerke zur Durchfhrung von Verkehrsschauen und der Qualittssicherung von dauerhaft verwendeten Verkehrsschildern sowie der Inventarisierung der Beschilderung und Markierung an Straen verwiesen:

  • Merkblatt fr die Durchfhrung von Verkehrsschauen (M DV, Ausgabe 2013, FGSV-Nr. 389)

  • Merkblatt zur Qualittssicherung von dauerhaft verwendeten Verkehrsschildern (M QVS, Ausgabe 2008, FGSV-Nr. 309)

  • Hinweisen fr die Inventarisierung der Beschilderung und Markierung an Straen (Ausgabe 1995, FGSV-Nr. 347)

Tastylia Wholesaler Inhaltsangaben zu den Regelwerken finden Sie auf den Seiten des FGSV-Verlages.

euro currency news live  

binäre optionen ebook pdf Download dieser Information als [PDF]

RAL-Gtezeichen und CE-Kennzeichen



conto demo iqoption Bild kann per Klick vergrert werden

billig Viagra på nätet  

opzioni binarie basso deposito minimo 10 euro  

sistema de comercio advanced warfare Seit dem 01.01.2013 ist die CE-Kennzeichnung von ortsfesten vertikalen Verkehrszeichen nach dem Mandat M111 der europischen Kommission in Verbindung mit der Bauproduktenrichtlinie* verbindlich anzubringen. Die Koexistenzphase, in der die Kennzeichnung noch nicht verpflichtend war, ist somit abgelaufen.

binär optionen traden  

how to buy cytotec in Providence Rhode Island Mit den Technischen Liefer- und Prfbedingungen fr vertikale Verkehrszeichen, Ausgabe 2011, (TLP VZ) werden die Anforderungen der europischen Norm DIN EN 12899-1:2008-02 sowie weitere nationale Vorgaben umgesetzt. Zur vollstndigen Kennzeichnung nach TLP VZ gehrt die Adressangabe des Herstellers, der das Bauprodukt in Verkehr bringt und sein CE-Kennzeichen darauf anbringt.

software gratis opzioni binarie  

ma quanti soli ci vohliono x fare tradin Nur mit der Anbringung des RAL-Gtezeichens und des CE-Kennzeichens wird der Nachweis des vollstndigen Anforderungsprofils nach der TLP VZ erbracht und somit die Einhaltung europischer Anforderungen nach DIN EN 12899-1 und nationaler Anforderungen gewhrleistet. Mit der Anwendung der Gte- und Prfbestimmungen (RAL-GZ 628) wird der Qualittsnachweis fr die nationalen Anforderungen erbracht. Damit ist auch sichergestellt, dass dort, wo nach DIN EN 12899-1 erforderlich, die fr Deutschland gltige Klassenauswahl getroffen wurde.

binäre optionen ladder option

RAL-Gtezeichen fr Verkehrszeichen mit Kennzeichnung




esperienza con opzioni binarie Bilder knnen per Klick vergrert werden


 

Das Gtezeichen wird mit fnf zustzlichen Ziffern gekennzeichnet, welche die Herkunft des Verkehrszeichens erkennen lassen.

 

Als Kennzeichen des Gtezeichenbenutzers gilt die ihm verliehene zweistellige Kennziffer, fr Quartal und Jahr ist eine dreizifferige Zahl angegeben, deren erste Ziffer fr das Quartal steht.

 

Diese Kennzeichnung ist in das weie Feld oberhalb des RAL-Logos einperforiert.

 

Die Kennziffern sind in den Detailangaben im Mitgliederverzeichnis aufgefhrt.

 

Bis 2007 wurde das Gtezeichen in der unten dargestellten Form eingesetzt. Die Umstellung auf neue Gestaltungsvorgaben des RAL erfolgte ab 2008.

 

Die Kennzeichnung ist hier in das weie Feld oberhalb des roten Dreiecks einperforiert. Der Ziffernblock rechts neben dem Gtezeichen ist die Angabe des Herstelljahres. Ab 2008 ist diese Angabe in Verbindung mit der CE-Kennezichnung ersichtlich.



Bild kann per Klick vergrert werden

Gtesicherung durch Rckverfolgbarkeit


 

Fr die Zeichen 205 und 250 wurde eine erweiterte Kennzeichnung definiert, die es erlaubt nachzuvollziehen, ob diese Zeichen durch das sptere Anbringen eines Sinnbildes modifiziert worden sind. Hufig konnte beobachtet werden, dass solche Modifizierungen nicht mehr von Firmen mit gteberwachter Produktion und auch nicht mit zugelassenen Materialien und nicht mit amtlichen Sinnbildern ausgefhrt wurden.

 

Die erweiterte Kennzeichnung fr diese Zeichen besteht darin, dass zustzlich zu der bekannten Perforation des Gtezeichens mit Kennziffer, Quartal und Herstelljahr die Zeichennummer 205 oder 250 eingeprgt wird.

 

Damit kann nachgewiesen werden, ob ein Zeichen 205 oder 250 von Dritten verndert wurde, nachdem es das Werk des zertifizierten Herstellers verlassen hat. Alle brigen Bildnummern der Ronden oder Dreiecke mit rotem Rand, die durch einen Gtezeichen-Hersteller gefertigt wurden, haben keine zustzliche Kennzeichnung im Gtezeichen.

 

Beispiel fr das Zeichen 205:



Bild kann per Klick vergrert werden