IVSt Industrieverband Straßenausstattung e.V.
IVSt Industrieverband Straßenausstattung e.V. Fachabteilung Verkehrszeichen
   
  tips om binära optioner IVSt.de http://vaneeuwijkadvocaten.nl/?nl=handelsstrategie-binaire-opties handelsstrategie binaire opties Startseite صور وكتابات Produkte seriöse binäre optionen broker Anwendungen top trading in opzioni americane marco doni scam Ausschreibung binär optionen tipps Mitteilungen aplicaciones opciones binarias Literatur opcje binarne price action Veranstaltungen analysverktyg binära optioner IVZ GVZ
Organisation
Satzungen
Gütebedingungen
Gütezeichenbenutzer
autorisierte Verarbeiter
Zulassungssystem
Prüfsystem
Kennzeichnung
Mitglieder
Downloads
Shop
 


 

Prüfsystem


http://steinbierkeller.com/?veselo=trading-con-operzioni-binarie trading con operzioni binarie 1. Materialzulassungsprüfung

http://steinbierkeller.com/?veselo=opzioni-binarie-dove-acquistare&fa8=b9 opzioni binarie dove acquistare

binaire opties is gokken 2. Verarbeitungsprüfung

opcje binarne minimalny depozyt

حسابات الفوركس التجريبية 3. Eigenüberwachungsprüfung

Strattera till salu på nätet

binäre optionen midestkapitalisierung 4. Fremdüberwachungsprüfung

binäre optionen für anfänger youtube

1. Materialzulassungsprüfung


Prüfung Merkmal
Erster Prüfabschnitt: Neuzustand Oberflächen
Haftfestigkeit
Aufsichtfarben
Abriebfestigkeit
Konturenschärfe
Korrosionsschutz
Korrosion retroreflektierender Folien
Spezifische Rückstrahlwerte
Zweiter Prüfabschnitt: Künstliche Bewitterung
2000 Stunden nach
DIN EN ISO 4892-2
Oberflächen
Haftfestigkeit
Aufsichtfarben
Korrosion retroreflektierender Folien
Spezifische Rückstrahlwerte
Dritter Prüfabschnitt: Natürliche Bewitterung
Drei Jahre nach
DIN EN 12899-1,
Zwischenprüfung
nach zwei Jahren
Oberflächen
Haftfestigkeit
Aufsichtfarben
Korrosion retroreflektierender Folien
Spezifische Rückstrahlwerte
zum Seitenanfang

2. Verarbeitungsprüfung


Prüfung Merkmal
Erster Prüfabschnitt: Neuzustand Oberflächen
Haftfestigkeit
Aufsichtfarben
Abriebfestigkeit
Konturenschärfe
Korrosionsschutz
Korrosion retroreflektierender Folien
Spezifische Rückstrahlwerte
Zweiter Prüfabschnitt: Künstliche Bewitterung
2000 Stunden nach
DIN EN ISO 4892-2
Oberflächen
Haftfestigkeit
Aufsichtfarben
Korrosion retroreflektierender Folien
Spezifische Rückstrahlwerte
Dritter Prüfabschnitt: Natürliche Bewitterung
Drei Jahre nach
DIN EN 12899-1
Zwischenprüfung
nach zwei Jahren
Oberflächen
Haftfestigkeit
Aufsichtfarben
Spezifische Rückstrahlwerte
Korrosion retroreflektierender Folien
zum Seitenanfang

3. Eigenüberwachungsprüfung


Prüfung Merkmal
Neuzustand Kennzeichnung
Werkstoffe
Ebenheit
Mindest-Blechdicken
Dicken der Lackierung
Ränder und Kontraststreifen
Folienqualitäten
Folienteilung
Oberflächen
Haftfestigkeit
Abriebfestigkeit
Aufsichtfarben
Spezifische Rückstrahlwerte
Konturenschärfe
Korrosionsschutz
Korrosion retroreflektierender Folien
zum Seitenanfang

4. Fremdüberwachungsprüfung


Prüfung Merkmal
Prüfung im Werk Neuzustand Ebenheit
Mindest-Blechdicken
Dicken der Lackierung
Ränder und Kontraststreifen
Folienqualitäten
Folienteilung
Oberflächen
Haftfestigkeit
Abriebfestigkeit
Aufsichtfarben
Spezifische Rückstrahlwerte
Konturenschärfe
Korrosionsschutz
Korrosion retroreflektierender Folien
Prüfung im Labor Neuzustand Werkstoffe
künstliche Bewitterung Oberflächen
Haftfestigkeit
Korrosion retroreflektierender Folien
Säurebeständigkeit
Laugenbeständigkeit
Kontrolle der Eigenüberwachung   Protokolle, Rückstellmuster
zum Seitenanfang